Änderung im Lizenzmodell zu Office 365

Zur Einleitung: endlich habe ich auch Twitter (https://twitter.com/tlorenz77) entdeckt!

Nachdem der Winterschlaf des Blogs doch länger gedauert hat als geplant, hust, habe ich seitdem für einige der unzähligen interessanten Neuigkeiten rund um meine beruflichen und privaten Schwerpunkte dort immerhin ein paar Tweets abgesetzt, bzw. Re-Tweets. Ich freue mich über neue Follower und werde zukünftig dort Links zu neuen Features, interessanten Blog-Artikeln oder News verteilen.

Den Blog fülle ich stattdessen mit umfangreicheren Artikeln zu verschiedensten Themen. So habe ich ja seit langem noch Google vs. O365 auf meiner Liste stehen, aber nachdem ich inzwischen auch sehr viel mit Yammer mache wird sich wohl der nächste Artikel damit beschäftigen. Überraschung: ich plane das nächste Update sogar noch diesen Monat – vor meinem Urlaub!

Doch nun zum eigentlichen Titel: Microsoft hat mal wieder eine größere Lizenz-Programm-Änderung vor. Kleine Anpassungen gab es ja immer wieder, z.B. wurden die Lync Online Pläne auf zwei reduziert, SharePoint ohne Yammer aus dem Programm genommen, etc.

Dieses Mal werden aber direkt zwei Programmfamilien vereint. Endlich. Den vollständigen Artikel im Office-Blog findet Ihr hier: http://blogs.office.com/2014/07/09/evolving-office-365-plans-for-small-and-midsized-businesses.

Kurz: Midsize und Small Business wird zu Business.

Somit bleibt dann nur noch „Office 365 Business“ und „Office 365 Enterprise“ als erste Entscheidung für den Lizenzkauf und die Migration von Business zu Enterprise ist auch möglich.

Da ich die EURO-Preise noch nicht kenne ein Vergleich mit dem DOLLAR: am meisten profitieren alle (bisherigen) Midsize-Plan-Kunden, denn aus den 15$ pro Benutzer pro Monat werden jetzt 12,50 $. Die neuen Preise gelten wohl schon ab dem 01.August für neue Accounts – bei Bestandskunden wohl ab Oktober.

Das neue „O365 Business“ gibt es in drei Ausprägungen:

  • Business Essentials (SharePoint, Exchange, Lync, OneDrive)
  • Business (Office Pro Plus, OneDrive)
  • Business Premium (SharePoint, Exchange, Lync, OneDrive, Office Pro Plus)Quelle: Microsoft BlogErwähnenswert ist auf jeden Fall, dass jedes OneDrive mit 1 TB-Speicher pro Benutzer bestückt ist.

Ich finde die Änderung auf jeden Fall gut. Ein Schritt in die richtige Richtung, das Lizenzmodell zu vereinfachen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s